Wir setzen Cookies ein, um ein optimales Benutzererlebnis zu ermöglichen. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Die Browser-Einstellungen dazu können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen.
OK

Klimaschutz und Energieeffizienz

Konzeption und Realisierung eines IT-EnergiemanagementsystemsAuftragsentwicklung | Referenz #  55
Klimaschutz und Energieeffizienz
Seit Anfang 2013 regelt das neue CO2-Gesetz die Lenkungsabgaben auf fossilen Brennstoffen wie Erdgas oder Heizöl. Das Ziel ist, klimafreundliche Energieträger zu fördern und die Energieeffizienz zu steigern. Das Energiegesetz fordert zudem von Energiegrossverbrauchern in der Wirtschaft und der Verwaltung ausgewiesene Massnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz. Unternehmen können diese Fülle an nationalen und kantonalen gesetzlichen Anforderungen mit einer Zielvereinbarung gegenüber den Regulatoren erfüllen. Wenn sie ihre vereinbarten Verpflichtungen einhalten, können die Unternehmen von der CO2-Lenkungsabgabe sowie kantonalen Detailvorschriften befreit werden. Hier setzt die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) ein.

Anforderungen

Die Energie-Agentur der Wirtschaft benötigte ein neues IT-System für das Energiemanagement, das Unternehmen und Behörden bei der Umsetzung der Klimapolitik 2012 und der Energiestrategie 2050 unter Einhaltung der kantonalen Energiegesetze unterstützt. Energie-Modell kommt in Unternehmen mit jährlichen Energiekosten von über 500‘000 Franken zur Anwendung. Das System bildet den gesamten Prozess von der Erarbeitung firmenspezifischer, wirtschaftlicher Zielvereinbarungen über das Monitoring bis zum jährlichen Reporting ohne Medienbrüche papierlos ab.


Lösung

Mark StrickerProjektleiter & .NET Entwickler
AKROS AG

Die Webapplikation ‚Energie-Modell‘ ist in engster Zusammenarbeit zwischen dem Auftraggeber EnAW und der AKROS entstanden. Das iterative Vorgehen auf der Basis von Microsofts Application Lifecycle Management System machte die Entwicklungsfortschritte für alle Beteiligten transparent und jederzeit nachverfolgbar. Nach jeder Iterationsrunde erhielt die EnAW eine lauffähige Version der Anwendung. Änderungen und Erweiterungen konnten so ohne Probleme in die kommende Planung eingebracht werden. Die konsequente Umsetzung von Unit-Tests und die parallel dazu aufgebaute Testautomation stellten die gewünschte Softwarequalität für jede ausgelieferte Version sicher.


Erfolg

David WettsteinDipl. Umwelt-Natw. ETH
Projektleiter Energie-Modell Energie-Agentur der Wirtschaft

Energie-Modell ermöglicht mit seinem konzentrierten Datenmanagement und der konsequenten Interoperabilität mit Excel ein schlankes und verlässliches Controlling und entspricht damit den Bedürfnissen von Unternehmen wie Behörden gleichermassen. Die Applikation hat sich deshalb bei sehr unterschiedlichen Anwendern schnell beliebt gemacht – zahlreiche Unternehmen, Moderatoren der EnAW, externe Auditoren, kantonale und nationale Behörden nutzen heute für die Zielvereinbarungen, das Monitoring und Reporting das effiziente IT-gestützte Energie-Modell der EnAW.

Technologien und Methodiken

Technologien
ASP.NET WebForms 4.5, C#, Entity Framework 5.0, Telerik, JQuery, SQL Server Reporting Services, SQL Server 2012, Visual Studio 2017, TFS

680 Personentage

Methoden
Wasserfall
SCRUM

PDF laden

Biel/Bienne
Bahnhofstrasse 15
2502 Biel/Bienne
+41 32 329 90 30

Zürich
Herostrasse 12
8048 Zürich
+41 32 329 90 30

Luzern
Platz 4
6039 Root D4
+41 32 329 90 30

Bern
Arastrasse 6
3048 Worblaufen
+41 32 329 90 30