Wir benutzen Cookies um für Sie eine möglichst grosses Benutzererlebnis zu gewährleisten. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Die Einstellungen dazu können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen.
OK

Crazy Desi erzielt den 6. Platz am Ironman 2018

Désirée Germann, Mitarbeitende der Noser Group, war am Wochenende bei der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii am Start. Bereits vor 2 Wochen angereist, nutze sie die Zeit um sich zu aklimatisieren und die letzten Einheiten zu alsolvieren. Ihre Vorfreude auf den Wettkampf waren riesig.

Das schwimmen lief ihr trotz ein paar Rangeleinen mit den anderen 600 Ladies super und hat ihr gleich zum Auftakt sehr viel Spass bereitet. Auf dem Rad angekommen spührte Désirée, dass sie heute gute Beine hat. Bei fast windstillen Bedingungen ging es auf der Radstrecke Richtung Hawi. Ohne grössere Probleme konnte sie sich sehr gut verpflegen und stellte ihr Triathlonvelo nach 5:12:51 wieder in der Wechselzone ab. Im Nachhinein betrachtet hätte sie – nach eigener Aussage – an der einen oder anderen Stelle vielleicht noch etwas mehr beschleunigen können. Aber Nunja…

Keine Wolken auf der Laufstrecke hiess auch sich fleissig runterzukühlen und viel zu trinken. Ein paar kleinere Kriesen bei km 20 und km 30 konnte Desi mental sehr gut überstehen.
Natürlich wäre Desi gerne noch ein bisschen schneller gelaufen, da sie auf Platz 5 und damit eine Podiumplatzierung in Hawaii nur 1 Minute Rückstand im Ziel hatte. Aber am Schluss hat sich Désirée riesig über den Zieleinlauf gefreut und das ihr der Wettkampf so gut gelaufen ist. Mit ihrer Zeit von 10:03:47 kann sie sehr stolz auf sich sein.
Mit einem positiven Gefühl und bereits neuen Zielen fliegt sie jetzt in die anschliessenden Ferien. Sie wird nicht das letzte Mal auf der Insel gewesen sein. Ganz sicher 🙂

Herzlichen Glückwunsch liebe Desi, schöne Ferien und gute Erholung.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld