Wir benutzen Cookies um für Sie eine möglichst grosses Benutzererlebnis zu gewährleisten. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Die Einstellungen dazu können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen.
OK

Eine beeindruckende Teamleistung lieferten die Schweizer AKROS–RENFER SA Sportler am vergangenen Sonntag beim GP Rhodes 1.2 in Griechenland. Robin Froidevaux attackierte früh und initiierte die Spitzengruppe des Tages.
Mit seinen vier Fluchtgefährten war er lange an der Spitze des 194 Kilometer langen Eintagesrennen.

Im Schlusssprint haben alle AKROS-RENFER SA Athleten Sprinter Nico Selenati unterstützt, welcher einen tollen 5ten Platz ersprinten konnte. Sport Direktor Ulrich Kohler war nach dem Rennen sehr zufrieden: „Ich bin mit den Leistungen und taktischen Vorgaben sehr zufrieden, mit Robin Froidevaux hatten wir einen starken Fahrer in der Spitzengruppe des Tages, somit musste das Team keine Nachführarbeit leisten und könnte den Sprint für Nico Selenati lancieren, was uns 15 UCI Weltranglisten Punkte einbrachte.“

Joel Suter konnte leider nicht starten, da er sich bei einem Sturz im Training an der Hand verletzt hat. Er wird aller Voraussicht bei der International Rhodes Tour (09.-11.03.2018) zur Verfügung stehen.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld