Wir setzen Cookies ein, um ein optimales Benutzererlebnis zu ermöglichen. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Die Browser-Einstellungen dazu können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen.
OK

Erstklassige Leistung an den European Games in Minsk

Zwei Fahrer des AKROS Thömus Teams waren am vergangenen Wochenende in erstklassiger Verfassung in Weissrussland präsentierten sich in erstklassiger Verfassung.

Goldmedaillengewinn im olympischen Madison erzielten Tristan Marguet (31) und Robin Froidevaux (20, AKROS-Thömus). Das Powerteam ergänzte sich trotz oder gerade wegen einem Altersunterschied von 11 Jahren spitzenmässig und hat die unterschiedlichen Erfahrungen optimal eingesetzt.

Auch Teamkollege Claudio Imhof (AKROS-Thömus) glänzte durch mehrere Erfolge. Am Freitag gewann er mit dem Bahnvierer Bronze und am Samstag belegte er in der Einzelverfolgung den dritten Platz.

Der Bahnvierer vom Schweizer Team wurde durch Schir, Imhof (AKROS Thömus), Froidevaux (AKROS Thömus) und Rüegg bestritten und sie senkten die alte Bestmarke um mehr als eine halbe Sekunde auf 3:54,210.

Herzliche Gratulation an das gesamte Team für diese Spitzenleistung! 🎉

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld